WdJ 2016

OberHolzHaus

Neben der dreistelleigen Anzahl jährlicher waldpädagogischer Programme oder geführter Waldwanderungen hat Waldpädagogik seit Mitte 2017 im Forstbezirk Leipzig auch einen festen Ort: Am 31.05.2017 konnte das Waldpädagogische Zentrum "OberHolzHaus" eröffnet werden. In nächster Nähe zum Waldgebiet Oberholz, angrenzend an das Forschungsarboretum der Universität Leipzig mit 72 europäischen Baumarten und eingebettet in den Botanischen Garten Oberholz dient das ganz aus heimischen Hölzern errichtete Blockhaus jetzt als Basisstation für große und kleine Forscher. Seit Beginn des Schuljahres 2017/18 bietet der Forstbezirk mit seinen Projektpartnern hier je nach Alter und Interesse verschiedene Programme an. Die Angebote für Schülerinnen und Schüler sind auf den Vorgaben des Sächsischen Lehrplanes aufgebaut.

 

 

Bild 47 OberHolzHaus
Feierliche Eröffnung des OberHolzHauses 2017 in Großpösna

 

 

Bild 48 OberHolzHaus 2Das OberHolzHaus liegt eingebettet im Botanischen Garten in direkter Nähe zum Waldgebiet Oberholz.
Waldpädagogische Konzepte lassen sich in diesem Rahmen optimal umsetzen.

 

 

Die Programme sind auch im Internet abrufbar:

https://www.smul.sachsen.de/sbs/download/Broschuere_OberHolzHaus_bf.pdf

 

Neben den vier zertifizierten Waldpädagogen und Projektpartnern des Forstbezirkes Leipzig wird die inhaltliche Ausgestaltung des „OberHolzHauses“ künftig durch verschiedene Kooperationspartner unterstützt:

  • Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V.
  • Universität Leipzig
  • Soziokulturelles Zentrum KuHstall e.V.
  • Freundeskreis Botanischer Garten Oberholz/Großpösna e.V.